Datenschutzerklärung für die Website https://babymassagemuenchen.de/

Stand: 15.12.2019

Ich freue mich über Ihren Besuch auf meiner Website und möchte Sie in der nachfolgenden Datenschutzerklärung insbesondere über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte informieren.

§ 1 Verantwortlicher

„Verantwortlicher“ im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

Marina Kaspar
Bauerstrasse 34
80796 München
Telefon: +49 174 1977088
E-Mail: marina@babymassagemuenchen.de

§ 2 Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden nur dann und soweit verarbeitet, wie dies nach den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten erlaubt ist oder Sie eine Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilt haben.

1. Standarderhebungen beim Besuch meiner Website

Beim Besuch meiner Website werden standardmäßig von jedem Besucher Daten, die von Ihrem Browser an meinen Server übermittelt werden, erhoben, um einen Aufruf der Website technisch zu ermöglichen. Der Webserver protokolliert hierbei zur Erkennung und Abwehr von Angriffen Dritter automatisch die Zugriffe auf meine Website. Hierbei werden folgende Informationen erhoben:

IP-Adresse des anfragenden Rechners
Hostname des angefragten Rechners
Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer-URL
Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Informationen werden getrennt von Ihren weiteren Daten, die Sie ggf. über das auf meiner Website integrierte Kontaktformular bereitstellen, gespeichert. Es erfolgt keine Verknüpfung der Daten mit diesen weiteren Daten. Ihre Informationen werden zum Schutz vor Angriffen Dritter ausgewertet und für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO. Deren Erfassung ist erforderlich, um die Sicherheit der Website zu gewährleisten.

2. Verarbeitung weiterer personenbezogener Daten bei Nutzung des Kontaktformulars

Die Bereitstellung von weiteren (zusätzlichen) personenbezogenen Daten ist freiwillig. Es hat für Sie keinerlei negative Auswirkungen, wenn Sie keine weiteren personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Sofern Sie mir jedoch über das auf meiner Website integrierte Kontaktformular mit mir auf elektronischem Wege Kontakt aufnehmen, müssen Sie für die Beantwortung Ihrer Nachricht personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen und Ihr Anliegen, bereitstellen. Wenn Sie das Kontaktformular ausfüllen und Ihre Daten über die Schaltfläche an mich übersenden, werden die von Ihnen in dem betreffenden Kontaktformular eingegebenen Daten an mich übermittelt. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Beantwortung Ihrer (Kontakt-)Anfrage bzw. für eine Buchung verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die mir bei Nutzung des Kontaktformulars übermittelt werden, zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO. Für den Fall, dass Ihre Anfrage auf die Buchung eines Kurses und somit auf die Anbahnung bzw. Begründung eines Vertrages mit mir abzielt, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.

§ 3 Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur so lange gespeichert werden, wie dies für die Erreichung der in § 2 festgelegten Zwecke, insbesondere also für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. bei Buchung eines Kurses für die Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses, erforderlich ist. Nähere Informationen zur Dauer der Speicherung der Server-Log-Fils können sie vorstehendem § 2 Ziff. 1 entnehmen.

Darüber hinaus kann sich aus gesetzlichen Vorgaben, insbesondere Archivierungspflichten, eine Aufbewahrungspflicht für Daten ergeben. In diesen Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten jedoch gesperrt, sodass sie nur noch zu Archivierungszwecken verwendet werden können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DS-GVO.

§ 4 Cookies

Auf meiner Website werden ausschließlich sog. Session-Cookies eingesetzt, die für den Betrieb meiner Website technisch erforderlich sind und eine Session-ID speichern, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen und ihr Computer für eine gewisse Dauer identifiziert werden kann. Diese Cookies werden automatisiert gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO, da deren Verwendung für den Betrieb meiner Website technisch erforderlich ist.

§ 5 Datenweitergabe

Für den E-Mail-Versand und das Hosting meiner Website setze ich externe Dienstleister ein. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber diesen Dritten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO, da ich an der Bereitstellung eines effizienten und sicheren Onlineangebotes durch einen Auftragsverarbeiter und der Zuhilfenahme eines E-Mail-Anbieters ein berechtigtes Interesse habe.

Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, ich bin hierzu rechtlich befugt, Sie haben mir Ihre Einwilligung dazu erteilt oder ich bin zur Weitergabe Ihrer Daten an staatliche Einrichtungen und/ oder Behörden aufgrund zwingender gesetzlicher Regelungen oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen verpflichtet.

§ 6 Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit

Sie haben bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende Rechte:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO),
Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO),
Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO),
Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DS-GVO),
Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

§ 7 Beschwerderecht bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht in Übereinstimmung mit den hierin beschriebenen Vorgaben und/ oder geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet werden, können Sie sich jederzeit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch mich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde beschweren (Art. 77 DS-GVO).

§ 8 Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Ihren Widerspruch können Sie an mich als Verantwortliche im Sinne des § 1 adressieren. Im Falle des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die betreffenden Zwecke genutzt und diese aus den Systemen gelöscht, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.